Login RSS

Griechenland Zeitung - Nachrichten / Tourismus

Schlechte Prognosen für den Tourismus

Am heutigen Mittwoch legen Angestellte des Hotel- und Restaurantgewerbes für 24 Stunden ihre Arbeit nieder. Bereits um 10.00 Uhr haben sie heute Vormittag eine Protestkundgebung auf der Dionysiou-Areopagitou Fußgängerzone, direkt unterhalb der Akropolis, durchgeführt. Damit wollen sie die Unterzeichnung von Rahmentarifverträgen durchsetzen. Der bisherige Rahmentarifvertrag der Hotelangestellten wird bereits am 18. Weiterlesen ...

Tags:

Weniger Touristen und noch weniger Einnahmen P

Mit einem spürbaren Buchungsrückgang haben die Hoteliers in Griechenland zu kämpfen. In den ersten fünf Monaten des Jahres wurde ein Rückgang von 3 % verzeichnet, bei den Einnahmen belief sich der Rückgang sogar auf 10 %. Was die Ankunftszahlen auf griechischen Flughäfen betrifft, so gingen diese im Monat Mai im Vergleich zum Vorjahr um 6,7 % zurück. Besonders negativ betroffen ist der internationale Athener Flughafen, wo 13,31 % weniger Passagiere eintrafen. Der Verband der Touristikunternehmen (IATTA) spricht davon, dass zahlreiche Stornierungen inzwischen „Alltag“ für die Verbandsmitglieder seien. Weiterlesen ...

Tags:

Tragflügelboot im Saronischen Golf auf Felsen aufgelaufen

Ein Tragflügelboot („Flying Dlophin“) ist heute Morgen auf einen Felsen zwischen den Inseln Angistri und Ägina im Saronischen Golf aufgelaufen. An Bord waren 59 Passagiere und sechs Mann Besatzung. Es wurde niemand verletzt. Die Passagiere sind anschließend mit einem anderen Boot in den Hafen von Piräus transportiert worden. Die Crewmitglieder sind vorläufig auf dem Schiff geblieben. Weiterlesen ...

Tags:

SOS für das Südkap von Rhodos – Kraftwerk geplant TT

Prassonissi, der südlichste Punkt von Rhodos, gilt als Idyll. Als Gebiet von besonderer landschaftlicher Schönheit klassifiziert, im Natura-2000-Netzwerk der EU aufgelistet, archäologische Stätte, beliebt vor allem auch als Surf-Paradies. Nun plant der staatliche Stromgigant DEI nach Angaben der Bürgerinitiative für den Umweltschutz und die Entwicklung von Südrhodos dort ein 115-Megawatt-Kraftwerk, das ganz konventionell schwefelhaltiges Schweröl verbrennen wird. Mit zwei 70 Meter hohen Schornsteinen in unmittelbarer Küstennähe wird es aber nicht nur eine potenzielle Dreckschleuder sein, sondern auch erheblich zur Verschandelung der reizvollen Landschaft beitragen. Hinzu kommt eine Verladeplattform für das Schweröl im Meer mit entsprechenden Pipelines, was ebenfalls nicht zu unterschätzende Gefahren für die Umwelt birgt. Weiterlesen ...

Tags:

Ausgezeichnete Qualität der Badegewässer in Griechenland TT

Griechenlands Badegewässer sind zu mehr als 90 % von einer ausgezeichneten Qualität. Zu diesem Urteil kommt die Europäische Umweltagentur in Zusammenarbeit mit der Europäischen Kommission in einer Studie über die Qualität der Badegewässer. Neben Griechenland erfüllen auch Zypern, Kroatien und Malta zu 90 % die strengsten Leitwerte der Badegewässerrichtlinien. In Spanien, Italien und Portugal sind es lediglich 80 %, die eine ausgezeichnete Wasserqualität aufweisen. Aus der Studie geht außerdem hervor, dass in Europa lediglich 92,1% der Badegebiete die festgelegten Mindeststandards für Wasserqualität erfüllen. Weiterlesen ...

Tags:

Kretas Küste bei Ierapetra mit Gold ausgezeichnet TT

Die Küsten von Ierapetra auf Kreta wurden am Montag mit dem goldenen Preis als Reiseort mit Qualität und Nachhaltigkeit ausgezeichnet. Die Coastal & Marine Union (EUCC) bewertete rund 1.000 Touristenziele von Skandinavien bis zum Mittelmeer in den Kategorien Natur, Umwelt, Identität und Sozioökonomie. Ierapetra konnte dabei unter den Top 100 den zweiten Platz für sich behaupten. Platz 1 (Platin) belegt die portugiesische Inselgruppe der Azoren. Weiterlesen ...

Tags:

Winteröffnungszeiten in Museen und Stätten bis Juni P

Die Besucher der archäologischen Stätten und Museen in Griechenland müssen sich bis Juni mit den Winteröffnungszeiten begnügen. Das heißt, dass die Museen bis 15 Uhr und die archäologischen Stätten, je nach dem, bis 15 oder 17 Uhr geöffnet sind. Der Grund ist, dass wegen der bevorstehenden Wahlen die Einstellung von Saisonkräften verschoben werden musste. Weiterlesen ...

Tags:

Vereinfachte Ausstellung von Visa als Schlüsselfaktor für den Tourismus

Der Tourismus in Ländern, die nicht dem Schengen-Raum angehören, soll stärker gefördert werden. Das stellte am Mittwoch der griechische Kultur- und Tourismusminister Pavlos Geroulanos während eines Kongresses der Griechischen Fremdenverkehrszentrale (EOT) anlässlich ihres 60. Jubiläums fest. Griechenland müsse diese Touristen besser willkommen heißen und dürfe sie nicht als potenzielle illegale Einwanderer betrachten, sagte er. Zu Wort kam auch der Generalsekretär der Welt-Tourismus-Organisation (UNWTO), Taleb Rifai. Weiterlesen ...

Tags:

Kampagne für Urlaub in Griechenland P

Mit einem griechischen Slogan, der übersetzt bedeutet „Für echte Freunde zählt nur Vertrauen“ haben sechs wichtige deutsche Reiseagenturen eine Kampagne für Griechenland als Urlaubsdestination begonnen. U. a. heißt es auf der entsprechenden Werbung „Was auch passiert: Wir stehen zu den Griechen“. Beteiligt an der Kampagne sind TUI, 1-2 Fly, Thomas Cook, Neckermann Reisen, IST und Jahn Reisen. Weiterlesen ...

Tags:

Erste Internationale Alternativ-Tourismusmesse in Attika P

Die European Expo veranstaltet vom 29. März bis zum 1. April unter dem Namen „Nexus“ die erste Internationale Messe für Alternativen Tourismus. Die Messe findet im Ausstellungszentrum für das Mittelmeer (MEC) im attischen Paiania statt. Auf der Messe können sich Besucher über die verschieden Tourismus-Angebote in den Bereichen Religion, Kultur, Spa &Wellness, Weintourismus, aber auch über Sport- und Wintertourismus informieren. Weiterlesen ...

Tags:

Internationale Kampagne zum Schutz des griechischen Kulturerbes

Der Verein Griechischer Archäologen (SEA) ruft zu einer internationalen Kampagne zum Schutz des griechischen Kulturerbes auf. Ihre Slogans für diese Aktion lauten: „Die Denkmäler haben keine Stimme – Du hast eine“ und „Europa ohne Erinnerung – Europa ohne Zukunft“. Damit wollen die 950 im Kulturministerium angestellte Archäologen auf die finanziellen Kürzungen in ihrem Bereich aufmerksam machen. Sie führen an, dass die Ausgaben Griechenlands für den Kulturbereich die 1 %-Schwelle der Gesamtausgaben nicht überschreite. Im vorigen Jahr hätten sich die Ausgaben des Staates für den Archäologischen Dienst in einer Höhe von 12 Mio. Weiterlesen ...

Tags:

Griechenland bleibt beliebtes Urlaubsziel P

Trotz der Finanz- und Wirtschaftskrise wollen 4 % der Europäer im laufenden Jahr ihren Urlaub in Griechenland verbringen. Damit steht Griechenland an vierter Stelle auf der Rangliste der beliebtesten Urlaubsziele für 2012. Dies geht aus einer Umfrage von Eurobarometer hervor, die am Montag veröffentlicht worden ist. Übertroffen wird Griechenland auf der Beliebtheitsskala von Spanien (10 %), Italien (7 %) und Frankreich (6 %). Die Umfrage zeigt auch, dass der Trend zum Urlaub im eigenen Land weiterhin wächst. Weiterlesen ...

Tags:

Einbrüche auf dem griechischen Reisemarkt P

Im zweistelligen Bereich bewegen sich bislang die Buchungsrückgänge aus den touristischen Traditionsmärkten in Nord- und Mitteleuropa wie Deutschland, den Niederlanden und Skandinavien. Dies meldete am Wochenende die Zeitung „Kathimerini“ unter Berufung auf den Präsidenten der griechischen Hotelierkammer, Ioannis Retsos. Geringer sollen die Verluste in Großbritannien sein, traditionell nach Deutschland Quellmarkt Nummer zwei. Die neuen Märkte wie Russland und Israel zeigen hingegen Aufwärtstendenzen. Dass damit größere Verluste aus dem Norden ausgeglichen werden könnten, ist aber mehr als fraglich. Weiterlesen ...

Tags:

Kreuzfahrtsaison für Piräus feierlich eröffnet TT

Die Eröffnung der Kreuzfahrtsaison 2012 wurde heute mit der Ankunft des Schiffes MSC Magnifica im Hafen von Piräus besiegelt. Mindestens 800 Kreuzfahrtschiffe wollen 2012 an den Kais der Hafenstadt andocken. Das erste Kreuzfahrtschiff des neuen Jahres ist heute im Hafen von Piräus eingetroffen. Es handelt sich um den Kreuzer MSC Magnifica. Damit hat die Kreuzfahrtsaison für die Hafenstadt etwa 10 Kilometer westlich der griechischen Hauptstadt Athen begonnen. Weiterlesen ...

Tags:
Diesen RSS-Feed abonnieren

 Warenkorb