Griechenland Zeitung - Nachrichten / Chronik

Unzufriedenheit in Washington über „South Stream“-Vertrag mit Russland

  • Chronik

Griechenland / Athen. Deutliche Unzufriedenheit über den in dieser Woche abgeschlossenen Vertrag zwischen Griechenland und Russland über den Bau der Erdgasleitung „South Stream" bekunden die USA. Der Staatssekretär im US-Außenministerium, Matthew Bryza, verglich dies mit einem Monopol ähnliche dem griechischen Feta-Käse. Durch fehlende Konkurrenz würde der griechische Konsument automatisch einen höheren Preis für das aus Russland gelieferte Erdgas bezahlen müssen. Weiterlesen ...

Tags:

Protestkundgebungen zum 1. Mai verliefen weitgehend ohne Zwischenfälle TT

  • Chronik

Griechenland / Athen. Zu kleineren Auseinandersetzungen kam es gestern zwischen Gewerkschaftern während der Protestveranstaltungen zum Internationalen Tag der Arbeit. Der vom Gewerkschaftsbund GSEE und der Gewerkschaft der Angestellten des Öffentlichen Dienstes, ADEDY, geplante Marsch bis zum Wirtschaftsministerium wurde aus Sicherheitsgründen nicht durchgeführt. Gewerkschaftsvertreter befürchteten gewaltsame Auseinandersetzungen mit autonomen Kräften. Diese Entscheidung wurde von vielen Beobachtern als „beispiellos" bezeichnet. Weiterlesen ...

Tags:

Bankräuber erbeuteten über 300.000 Euro

  • Chronik

Griechenland / Athen. In der Nacht von Ostersonntag auf Ostermontag haben Bankräuber eine Filiale der Eurobank an der Leoforos Kifissias im Athener Vorort Kifissia ausgeraubt. Die Täter entkamen mit einer Summe von mehr als 300.000 Euro sowie mit dem Inhalt von mehr als 40 Schließfächern. Der Wert der hinterlegten Objekte ist unklar. Weiterlesen ...

Tags:

Vertrag über den Bau der Erdgasleitung “South Stream” mit Russland unterzeichnet

  • Chronik

Griechenland / Athen. In Moskau wurde gestern Abend der Vertrag über den Bau der Erdgasleitung „South Stream" über griechisches Territorium bis nach Italien unterzeichnet. Durch diese Leitung sollen jährlich rund 10 Mrd. Kubikmeter Erdgas über griechisches Territorium transportiert werden. Anlässlich der Unterzeichung des Vertrages war Premier Kostas Karamanlis eigens nach Moskau gereist. Weiterlesen ...

Tags:

Konstantinos Kavafis wäre heute 145 Jahre geworden

  • Chronik

Griechenland / Athen. Kostantinos Kavafis der bekannte griechische Dichter wäre am heutigen Dienstag 145 Jahre alt geworden. Geboren wurde er am 29. April 1863 in Alexandria als Sohn einer griechischen Kaufmannsfamilie. Nach der erfolglosen Behandlung eines 1932 in Athen diagnostizierten Krebsleidens starb Kavafis an seinem Geburtstag im Jahre 1933 in Alexandria. Weiterlesen ...

Tags:

Komponist Marios Tokas im Alter von 54 Jahren verstorben

  • Chronik

Griechenland / Athen. Der beliebte griechisch-zypriotische Komponist Marios Tokas ist am Ostersonntag im Alter von 54 Jahren verstorben. Die Beerdigung erfolgt am morgigen Mittwoch um 15 Uhr auf dem ersten Friedhof von Athen. Bei der Beerdigung werden der Präsident von Zypern Dimitris Christofias und der Bildungs- und Kulturminister Zyperns Andreas Dimitriou anwesend sein. Die Beisetzung erfolgt auf Kosten der Republik Zypern. Weiterlesen ...

Tags:

Proteste gegen den Bau eines Kraftwerkes in Lakonia

  • Chronik

Griechenland / Athen. In der Gegend Elafonissos, im Süden von Lakonia auf dem Peloponnes, führten rund 4.000 Bürger eine Protestaktion gegen den Bau eines Kraftwerkes durch. Wie die Zeitung Eleftheros Typos in ihrer heutigen Ausgabe berichtet, soll die Fabrik in einem „Natura"-Gebiet gebaut werden. Unter dem Begriff „Natura" versteht man ein länderübergreifendes Schutzgebietssystem innerhalb der Europäischen Union. Weiterlesen ...

Tags:

Wehrpflicht unmittelbar nach der Schulzeit im Gespräch

  • Chronik

Griechenland / Athen. Die Frage, ob die Wehrpflicht obligatorisch ab dem 18. oder dem 19. Lebensjahr eingeführt werden soll, rückte Verteidigungsminister Evangelos Meimarakis in die öffentliche Diskussion. Der Minister stellte am Ostersonntag fest, dass die relativ geringe Zahl an jungen Männern, aber auch die hohe Zahl von Wehrdienstverweigerern ein Problem darstellt, das gelöst werden müsse. Weiterlesen ...

Tags:

18 Tote und 21 Schwerverletzte während der Feiertage

  • Chronik

Griechenland / Athen. 18 Menschen kamen zwischen Gründonnerstag und Ostersonntag durch Verkehrsunfälle ums Leben. Weitere 21 Personen wurden schwer verletzt. Angaben der Polizei zufolge waren während der Osterfeiertage allein aus Attika über eine Million Fahrzeuge in die Provinz unterwegs. Weil der 1. Weiterlesen ...

Tags:

Vorsitzende der Oppositions-Partei PASOK aus dem Krankenhaus entlassen

  • Chronik

Griechenland / Athen. Der Vorsitzende der Oppositions-Partei PASOK, Jorgos Papandreou, wurde gestern Nachmittag aus dem Athener Krankenhaus KAT entlassen. Der Politiker befand sich seit dem vergangenen Wochenende wegen Verletzungen an der Wirbelsäule sowie an der rechten Hand, die er bei einem Sturz mit dem Fahrrad erlitten hatte, in Behandlung. Die Osterfeiertage wird der PASOK-Vorsitzende mit seiner Familie zu Hause verbringen. Nach seiner Entlassung aus dem Krankenhaus bedankte er sich bei allen, die ihm gute Besserung gewünscht hatten sowie beim Krankenhauspersonal. Weiterlesen ...

Tags:

Osterferien machen nicht nur die einfachen Bürger, sondern auch die Politiker

  • Chronik

Griechenland. Staatspräsident Karolos Papoulias wird sich in dem epirotischen Dorf Frangades bei Ioannina aufhalten. Am Ostersonntag steht dann ein Besuch von Soldaten, die an der griechisch-albanischen Grenze stationiert sind, auf dem Programm. Ebenfalls in den Epirus reist Premierminister Kostas Karamanlis mit seiner Frau Natascha und seinen beiden Kindern. Konkret wird er Ostern im Dorf Doló Pagoníou feiern. Weiterlesen ...

Tags:

Griechen verlassen zu Ostern die Städte TT

  • Chronik

Griechenland. Langsam erreicht der Osterverkehr seinen Höhepunkt. Zigtausende Griechen verlassen in diesen Tagen die städtischen Zentren, um die Osterferien auf dem Land zu verbringen. Fährschiffe und Züge sind fast völlig ausgebucht. Auch in den Überlandbussen KTEL ist kaum mehr ein Platz zu haben, obwohl 20 Prozent mehr Fahrten als im Normalfall durchgeführt werden. Weiterlesen ...

Tags:

Konfrontation zwischen Umweltministerium und griechischem EU-Kommissar für Umweltschutz

  • Chronik

Griechenland / Athen. „Einige sollten aufhören zu träumen, dass Griechenland vor den Europäischen Gerichtshof gerufen wird", hieß es aus dem Bau- und Umweltministerium YPECHODE. Hintergrund für diese Äußerung war der Ausschluss Griechenlands von Kyoto-Mechanismen, den die zuständige UNO-Kommission jüngst beschlossen hat. Dem Land wird vorgeworfen, ungenügende Messmethoden anzuwenden, um den  Schadstoffausstoß, der den Treibhauseffekt verursacht, anzuwenden. In diesem Zusammenhang sahen Informationen das Tageslicht, dass nach der UNO auch die EU-Kommission gegen Griechenland vorgehen will. Weiterlesen ...

Tags:

Bekannter Sänger überlebt Hubschrauber-Absturz

  • Chronik

Griechenland / Athen. Ein Hubschrauber stürzte gestern Nachmittag in der Gegend von Malakassa, nördlich von Athen, ab. Die Insassen waren der Fluglehrer sowie der bekannte Sänger Kostas Makedonas, der gerade eine Ausbildung als Pilot absolviert. Die zwei Passagiere wurden zwei Stunden nach dem Absturz von einem Hubschrauber des Typs Super Puma lebend, jedoch mit einigen Brüchen geborgen und sofort in ein Krankenhaus gebracht. Weiterlesen ...

Tags:

Feuer in der Müllkippe von Ano Liossia

  • Chronik

Griechenland / Athen. Bis spät in die Nacht brannte ein Feuer, das gestern Mittag in der Müllkippe von Ano Liossia ausgebrochen war. Zur Brandbekämpfung waren 18 Feuerwehrmänner sowie sechs Löschfahrzeuge im Einsatz. Wissenschaftler haben unterdessen davor gewarnt, dass die durch das Feuer freigesetzten Dioxine gesundheitsschädlich sind. In Griechenland ist der Großteil Dioxine in der Atmosphäre auf Brände in Müllhalden zurückzuführen. Weiterlesen ...

Tags:
Diesen RSS-Feed abonnieren